Top 10 der Orte in Italien, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt

Eloquentia Sprachschule Stuttgart hat eine endlos lange Liste von Orten, die ich sehen will, bevor ich sterbe. Wir denken, jeder hat seine persönliche Liste von Orten, die sein Interesse geweckt haben. Wenn Italien auf Ihrer Topliste der Orte steht, die Sie gesehen haben wollen, ehe Sie sterben, dann würde ich Ihnen gern einige schöne Orte in meinem Heimatland empfehlen. Hier die Top Ten der Orte, die man nicht versäumen sollte. Genießen Sie sie!

 1. Spaziergang durch die historische Altstadt von Florenz, Toskana.

Was muss man in Florenz gesehen haben Florenz steht auf Platz 1 meiner Liste der Orte, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt, und das ist kein Zufall. Machen Sie einen Spaziergang in der Altstadt und besichtigen Sie die bedeutendsten Denkmäler der Stadt, während Sie dieselben Straßen durchwandern, auf denen einst Leonardo, Donatello, Giotti und Botticelli wandelten…einfach unvergessliche Augenblicke.

2. Petersplatz und Petersdom, Rom, Latium

Der Petersplatz vor der Basilika, der größten Kirche der Christenheit, wurde von dem berühmten Architekten Gian Lorenzo Bernini entworfen. Rom ist die Stadt mit der weltweit höchsten Dichte an historischen und architektonischen Welterbestätten. Wie könnten Sie einen Besuch der ewigen Stadt versäumen? (Vor allem wenn Sie unlängst Illuminati gelesen haben).

3. Valle dei Templi, Agrigent, Sizilien.

Mit ihren 1300 Hektar ist es die größte archäologische Stätte der Welt, die 1997 zum UNESCO-Welterbe ernannt wurde. Dieses Tal in Sizilien besteht aus sieben Tempeln sowie Heiligtümern, Nekropolen und Befestigungsmauern. Zu empfehlen ist eine Besichtigung bei Sonnenuntergang, um die romantische Atmosphäre zu genießen, aber auch um die Schwüle zu meiden, die an heißen Sommertagen ziemlich drückend ist.

4.  Bootsfahrt zur Cala Luna, Sardinien

Cala Luna ist vielleicht die faszinierendste Höhle Sardiniens. Man erreicht sie mit dem Boot von Cala Gonone aus (wo Sie auch die herrlichen Grotten besichtigen können) oder über einen Küstenpfad. Die Klarheit des Wassers ist einfach bestechend. Cala Luna ist auf meiner Liste der Orte, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt, ein Muss!

5.  Die Trulli di Alberobello, Apulien.

Diese alten weißen Rundbauten mit kegelförmigem Dach sind für das südliche Mittelapulien charakteristisch, und die Trulli di Alberobello sind die bekanntesten unter ihnen. Verbringen Sie eine Nacht in einem Trullo und erleben Sie die echte Atmosphäre Apuliens!

6.   Siena und der Palio, Toskana.

Die mittelalterliche Stadt Siena ist ein beliebtes Reiseziel in der Toskana. Wenn Sie beschließen, die Stadt während des Palio – eines der ältesten Pferderennen der Welt – zu besuchen, schlagen Sie zwei Fliegen mit einer Klappe!

7.   Die Felsen von Capri, Kampanien.

Capri liegt im Golf von Neapel (der ebenfalls sehenswert ist) und ist ein wohlbekanntes Urlaubsziel. Die drei Felsen, die das Symbol der Insel sind, ragen aus dem blauen Meer auf und bieten einen wundervollen Anblick.

8. Cinque Terre, Ligurien

Die Cinque Terre, ein UNESCO-Welterbe, befinden sich in der norditalienischen Region Ligurien. Sie liegen an einem felsigen Abschnitt der italienischen Riviera und umschließen fünf Dörfer (einst “fünf Länder” genannt). Aufgrund ihrer langen Abgeschiedenheit haben die Cinque Terre ihre authentischen alten Traditionen bewahrt.

9. Venedig, die Stadt der Liebe.

Die Stadt der Liebe, die Stadt der Kanäle und Brücken. Venedig ist der Traum aller Liebenden auf der Suche nach romantischen Augenblicken und eine der schönsten Städte der Welt. Ich denke, es ist der perfekte Ort, um meine Liste der Orte, die man gesehen haben muss, bevor man stirbt, zu beenden. Finden Sie nicht?

Weitere Infos zu unseren Kursen!

2018-10-27T12:56:38+00:00